Endodontie

Wurzelbehandlung (Endodontie)

Eine endodontische Behandlung wird durchgeführt, wenn die Vitalerhaltung des Zahnmarks (Pulpa) nicht mehr möglich ist, oder
 die Pulpa bereits abgestorben (nekrotisiert) ist. Ziel der Behandlung ist es, den erkrankten Zahn zu erhalten.
Endodontische Behandlungen zählen zu den anspruchsvollsten Behandlungen der Zahnmedizin.
Die Zähne weisen oftmals ein kompliziertes Wurzelkanalsystem mit zusätzlichen Kanälen, sowie hauchdünnen Verästelungen auf.

Modernster Techniken und Materialien, wie zum Beispiel NiTi Feilen, Lasersterilisation, Dentalmikroskop finden bei uns Anwendung und gewährleisten so ein optimales Behandlungsergebnis und hohe Erfolgsaussichten.

 

Erst durch die hohe Präzision der mikroskopgestützten Endodontie in Verbindung mit einer Spezialisierung bleiben zeitaufwändige, invasive, chirurgische Alternativ- oder Weiterbehandlungen in über 90% der Fälle erspart.
Der Aufwand und somit die Kosten einer solchen Behandlung werden von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht oder nur zum Teil getragen.

Über diese Website hinausgehende Informationen zur Wurzelbehandlung:

Endodontie-online.com